Die 4 größten Fehler, die man beim Kauf von Bitcoin machen kann

Ein Mann konzentriert sich auf seinen Laptop, während er an einem sonnigen Fenster sitzt.
Bildquelle: © Getty Images

Machen Sie diese Fehler nicht, wenn Sie Kryptowährungen kaufen.

Viele Menschen haben mit Bitcoin eine Menge Geld verdient. Hätten Sie 100 Dollar investiert, als der Coin 2009 auf den Markt kam, könnte Ihr Bitcoin heute Millionen von Dollar wert sein. Aber vergessen wir nicht – viele Menschen haben auch Millionen von Dollar mit Bitcoin verloren.

Egal, ob Sie zu viel gekauft und zu wenig verkauft haben, gehackt wurden, einem Betrug zum Opfer gefallen sind oder Ihre Schlüssel verloren haben – mit dieser risikoreichen Investition können Sie Geld verlieren. Hier sind vier große Fehler, die Sie beim Kauf von Bitcoin vermeiden sollten. Bitcoin kaufen ohne Anmeldung ist die beste möglichkeit.

Eine E-Mail pro Tag kann Ihnen helfen, Tausende zu sparen
Tipps und Tricks von Experten direkt in Ihrem Posteingang, mit denen Sie Tausende von Dollar sparen können. Melden Sie sich jetzt für den kostenlosen Zugang zu unserem Personal Finance Boot Camp an.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein
Wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihnen Geldtipps sowie Produkte und Dienstleistungen zusenden, die Sie interessieren könnten. Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung und unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1. Keine Priorisierung der Sicherheit

Es gibt ein paar Gründe, warum eine gute Sicherheit beim Kauf von Bitcoin entscheidend ist. Grundsätzlich gilt: Wenn Sie Ihre Bitcoin verlieren, ist es unwahrscheinlich, dass Sie sie zurückbekommen.

Bitcoin schaltet den Mittelsmann bei Finanztransaktionen durch die sogenannte Blockchain-Technologie aus. Die Details sind kompliziert, aber im Wesentlichen können Sie mit dieser Technologie Dinge kaufen, ohne den Umweg über eine Bank oder ein anderes Finanzinstitut gehen zu müssen.

Sie greifen auf Ihre Bitcoin über öffentliche und private Schlüssel zu, und eine Möglichkeit, Geld zu verlieren, ist der Verlust dieser Schlüssel. Da es keine Bank gibt, können Sie nicht einfach jemanden anrufen und Ihr Passwort zurücksetzen lassen. Wenn jemand anderes Ihre Schlüssel bekommt, kontrolliert er Ihren Bitcoin.

DIE AUSWAHL DER BESTEN ONLINE-BÖRSENMAKLER VON THE ASCENT
Finden Sie den besten Börsenmakler für Sie unter diesen Top-Picks. Ganz gleich, ob Sie ein spezielles Angebot für die Anmeldung, einen hervorragenden Kundensupport, Provisionen in Höhe von 0 US-Dollar, intuitive mobile Anwendungen oder mehr suchen, Sie werden einen Börsenmakler finden, der Ihren Handelsanforderungen entspricht.

Sehen Sie sich die Auswahl an
Hier sind einige wichtige Bitcoin-Sicherheitsregeln:

Verwenden Sie eine seriöse Börse. Eine der Attraktionen von Bitcoin ist, dass das Währungsnetzwerk selbst schwer zu hacken ist. Das gilt jedoch nicht für die Börsen, bei denen Sie Bitcoin kaufen. Eine gängige Masche ist es, Geld zu stehlen, indem man eine gefälschte Börse einrichtet. Vermeiden Sie also Börsen, die neu sind oder einen schlechten Ruf haben. Schauen Sie sich unsere Liste der besten Kryptowährungsbörsen an und prüfen Sie die Sicherheitsmerkmale der einzelnen Börsen.
Besorgen Sie sich eine Brieftasche, vorzugsweise eine kalte Brieftasche. Eine Brieftasche schützt Ihre Kryptoschlüssel. Anstatt Ihr Geld bei einer Börse zu lassen, sollten Sie es in eine Wallet verschieben, die Sie kontrollieren. Es gibt Cold Wallets und Hot Wallets. Stellen Sie sich eine Hot Wallet wie eine normale Brieftasche vor, die Sie bei sich tragen. Sie sind weniger sicher, da sie mit dem Internet verbunden sind. Sie eignen sich aber gut für kleine Geldbeträge, die Sie vielleicht ausgeben oder tauschen möchten. Cold Wallets sind physische Geräte, die offline bleiben. Sie kosten zwischen $50 und $150 und gelten weithin als die sicherste Art, Bitcoin zu speichern. Ein Wort der Warnung: Verlieren Sie nicht Ihre Passwörter. Derzeit befinden sich Bitcoin im Wert von etwa 140 Milliarden Dollar in Wallets, auf die niemand mehr zugreifen kann.
Schützen Sie Ihren Computer und Ihr Mobiltelefon. Jedes Gerät, das Sie zum Kauf, Verkauf oder Handel mit Kryptowährungen verwenden, muss sicher sein – das bedeutet, dass Sie eine Zwei-Faktor-Authentifizierung, Verschlüsselung, eindeutige und nicht ausfindig zu machende Passwörter sowie einen Schutz vor Malware und Viren verwenden.
2. Sie verstehen Ihre Investition nicht
Sie würden wahrscheinlich nur ungern ein Auto kaufen, ohne vorher eine Probefahrt gemacht zu haben. Und Sie kaufen wahrscheinlich auch kein Paar Schuhe, ohne sie anzuprobieren. Genauso sollten Sie vor dem Kauf von Bitcoin sicherstellen, dass Sie verstehen, was Bitcoin ist und wie es funktioniert.

Viele Leute, vor allem in den sozialen Medien, sagen, dass Bitcoin eine hervorragende Investition ist. Aber es ist keine gute Idee, in etwas zu investieren, nur weil es alle anderen auch tun. Ein wenig Recherche hilft Ihnen, Betrügereien zu vermeiden, eine Anlagestrategie zu formulieren und selbst zu entscheiden, wann Sie kaufen und verkaufen.